Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Inhalt, Methode, Ziele

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick in zentrale wissenschaftliche Untersuchungen und Ergebnisse zu den oben genannten Themen. Die Vorbereitung der Veranstaltung erfolgt auf der Basis der Literatur, die im Vorfeld zur Verfügung gestellt wird. Es wird an die beruflichen Hintergründe der Teilnehmer und Teilnehmerinnen angeknüpft, um die theoretischen und empirischen Erkenntnisse mit den Praxiserfahrungen zu verbinden. Darüber hinaus werden weiterführende Fragestellungen und Forschungsbedarfe zum Thema identifiziert und Überlegungen angestellt, wie diese Fragestellungen wissenschaftlich untersucht werden können.

Themen der Veranstaltung:

Die folgenden Themen werden in der Veranstaltung behandelt:

1) Übergänge und Durchlässigkeit in Bildungssystemen – Hintergründe, Diskurse, Begriffsklärungen.

2) Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung in Deutschland – Begründungsstränge, Entwicklungen, Ansätze und Instrumente.

3) Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung im internationalen Vergleich.

Dozent: Prof. Dr. Dietmar Frommberger

Termin: 12.06 und 13.06.2020

Modul-Nr.: F2020/5

Dieses Seminar ist auch für Gäste offen und als Einzelseminar belegbar!

Gebühr

für Gäste: 920,00 €
für Absolventen des Zertifikatslehrgangs: 500,00 €

Hier geht es zur Anmeldung!