Prof. Dr. Dietmar Frommberger

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften, Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie Germanistik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Abschluss Diplom-Handelslehrer (1994)
  • Ebendort Promotion zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (1998)
  • Habilitation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena zum Dr. rer. pol. habil. (2003)
  • Wissenschaftlicher Assistent und Wissenschaftlicher Oberassistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Wirtschaftspädagogik (1999-2006); zwischenzeitlich Lehraufträge im Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik an den Universitäten Lüneburg, Chemnitz, Groningen, Oldenburg, Köln (dort in Vertretung der Professur Wirtschafts- und Berufspädagogik)
  • Vertretungsprofessuren an der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen (Wirtschaftswissenschaften und Didaktik der Wirtschaftslehre) (2004-2005) und an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Berufspädagogik) (2006-2007)
  • Lehrstuhlinhaber Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (2007-2017); Gastprofessor an der Universität Innsbruck (2012); Rufe auf die Professuren Berufspädagogik (W3) der Technischen Universitäten Dortmund (2015) und Dresden (2016)
  • Seit 2017 Professur für Berufs- und Wirtschaftspädagogik mit dem Schwerpunkt Strukturfragen beruflicher Bildung (zugleich Stiftungslehrstuhl des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, DIHK) an der Universität Osnabrück
  • Seit Oktober 2017 im Vorstand der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, seit Oktober 2018 als Sprecher des Vorstandes
  • Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung. Vielzählige Aufgaben und Funktionen in der Akademischen Selbstverwaltung (Institutsleitungen, Fachbereichsmitgliedschaften, Vorsitze Prüfungsausschüsse, Wissenschaftliche Leitung des Zentrums für Lehrerbildung (Magdeburg) etc.)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Strukturentwicklungen in der beruflichen Bildung
  • Berufsbildung im internationalen Vergleich
  • Aus- und Weiterbildung des beruflichen Bildungspersonals

Ausgewählte Forschungsprojekte

  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation der BMBF-Förderinitiative „Internationalisierung der Berufsbildung“ (WB-IBB; Konsortialführer und Projektleitung im Auftrag des BMBF)
  • Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Ein internationaler Vergleich (Projektleitung; im Auftrag der Bertelsmann Stiftung)
  • Effekt – Verknüpfende Vermittlung von Medien- und Fachkompetenz. Entwicklung und Evaluation eines mediengestützten Qualifizierungskonzeptes für die betriebliche Ausbildung (Projektleitung; im Auftrag des BMBF)
  • DECVET - Entwicklung und Evaluation eines Leistungspunktesystems in der beruflichen Bildung (Konsortialführung und Projektleitung; im Auftrag des BMBF)
  • Transnationale Berufsausbildung im deutsch-niederländischen Grenzgebiet – Entwicklung und Evaluation (Projektleitung; im Auftrag des BMBF)

 

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.