17.09.2019

Summer School Aserbaidschan

Hier geht's zum Video mit Sven Binder und Nika Kimeridze https://www.facebook.com/LeadershipKulturStiftung/videos/517063282438747/

Organisiert durch den Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der HS Koblenz, war die Partneruniversität Azerbaijan University in diesem Jahr Gastgeberin und lud ein nach Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans. Angereist waren neben den Remagenern auch Studierende aus Tiflis und von zwei weiteren Partneruniversitäten in Baku. Die insgesamt 20 Studierenden erwartete ein dichtes Programm zum Thema: Leadership and Employability – Skills for a Global Job Market.  Nach einem Wochenende mit Stadtbesichtigung und einer Exkursion zu historischen, zoroastrischen Feuertempeln folgten zwei Tage an der Universität, an denen die Studierenden von einheimischen Professor*innen und Dozent*innen in das Wirtschaftssystem des Landes eingeführt wurden und vor allem über die grundlegenden Herausforderungen unternehmerischer Tätigkeit informiert wurden. In tri-nationale Gruppen eingeteilt, verbrachten die Studierenden dann die folgenden zwei Tage in einem lokalen Unternehmen. Sie hatten die Aufgabe, jeweils in einem Hotel, einem Krankenhaus, einer Bank und in einer Sozialorganisation spezifische betriebswirtschaftlichen Aufgaben zu bearbeiten und ein Beratungskonzept für die Unternehmen zu entwickeln. In einer öffentlichen Abschlussveranstaltung, zu der neben den Projektpartnern auch Repräsentanten der georgischen und deutschen Botschaften, sowie des DAAD und der GIZ geladen waren, präsentierten die studentischen Gruppen dann ihre Ergebnisse. Alle Projekte wurden erfolgreich umgesetzt und fanden sehr positive Rückmeldungen der Gäste. Eine letzte Exkursion in die Stadt Quba im Norden des Landes am Fuße des Kaukasusgebirges, ermöglichte durch den Besuch eines modernen Bürgerservice-Zentrums abschließend einen Einblick in vereinfachte administrative Strukturen für Gründer und Kleinunternehmen.

Die Sommerschule vermittelte den Studierenden Einblicke in ein Land, das nach der Unabhängigkeit von der ehemaligen Sowjetunion weiterhin mit politischen, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen kämpft. Sie brachte die jungen Menschen mit Unternehmen in Kontakt, die in ihren spezifischen Bedingungen oft kreative Lösungen entwickeln. Die Studierenden konnten ihr Wissen aus dem Studium unmittelbar in Unternehmenskontexten vor Ort einsetzen und lernten vor allem, sich in international gemischten Teams zu verständigen, deren Arbeit aktiv mitzugestalten und am Ende Ergebnisse gemeinsam zu präsentieren – somit Fähigkeiten für einen globalen Arbeitsmarkt. Das Organisationsteam, Prof. Dr. Magdalena Stülb, Dr. Gabriele Wolff und Sven Binder danken allen, die an der Hochschule durch ihre aktive Unterstützung die Umsetzung der Sommerschule ermöglichten sowie vor allem auch dem DAAD, der Leadership-Kultur-Stiftung, dem StuPa-Remagen sowie dem Förderkreis des RAC für ihre finanziellen Beiträge.

24.08.2019

Sonderseminar Heidelberg

Ein sehr spannendes und lehrreiches Sonderseminar "Leadership-Kultur in der Praxis" geht zu Ende. Unser Vorstandsvorsitzender Dr. Alexander Kiel bedankt sich bei den beiden Abteilungsleitern der Konzern IT der Stadtwerke Heidelberg Daniel Schneegaß (links) und Tobias Jäger (Mitte) für die hervorragende Organisation und die Möglichkeit das Seminar in Heidelberg ausrichten zu können.

In der Sonderseminarreihe "Leadership-Kultur in der Praxis" laden Teilnehmer aus dem Promotionskolleg ein und vermitteln einen Eindruck, wie Leadership-Kultur in ihrem täglichen Arbeitsumfeld auftritt. Weiterhin wird das Seminar dazu genutzt, die Leadership-Kultur und aktuelle Promotionsvorhaben ausführlich zu diskutieren. Neben dem hochwertigen fachlichen Input kamen bei einem gemeinsamen Besuch des Königsstuhls und des Schlosses in Heidelberg (samt privater Führung durch die öffentlich nicht zugänglichen Bereiche) auch die kulturellen und kulinarischen Impulse nicht zu kurz.

Wir sagen herzlichen Dank an Daniel Schneegaß und Tobias Jäger, stellvertretend für die Stadtwerke Heidelberg. Es war ein sehr gelungenes Seminar!

28.07.2019

Sommerfest der LKS 2019

Bei glücklicherweise schönem Wetter fand das Sommerfest der LKS am Wochenende statt. Neben vielen informativen Gesprächen zwischen aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen am Promotionskolleg ist auch der Sapßfaktor beim gemeinsamen Eisessen, Gedächtnistraining und einer kleinen Führung durch das Koblenzer Schloss nicht zu kurz gekommen. Anschließend wurde bei einem leckeren Abendessen im Gewölbekeller des Schloss Engers und einem Glas Wein am Rhein die informelle Vernetzung untereinander intensiviert.

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden Festivitäten wie das LKS-Jubiliäum sowie die Weihnachtsfeier im November!

28.07.2019

Erfolgreicher Zertifikatsabschluss

Wir gratulieren Ulrike Schweizer zum erfolgreichen Zertifikatsabschluss. Ulrike ist im Januar 2017 gestartet und hat den Zertifkatslehrgang erfolgreich absolviert.

Wir haben Ulrike als sehr engagierte und freundliche Person kennengelernt und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg bei der Promotion.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens zum Sommerfest. Bis bald im Schloss Engers!

27.07.2019

Erfolgreiche Zertifikatsabschlüsse

Zum Abschluss des gestrigen Scientific Bridging Seminars durften wir Jennifer Kölsch und Mustafa Yaman ihre Zertifikate überreichen. Beide haben im Februar 2018 im Promotionskolleg begonnen und Ihr Expose zur Dissertation erfolgreich verteidigt. Den guten Wünschen von unserem wissenschaftlichem Leiter, Herrn PD Dr. Alexander V. Steckelberg, und Prof. Dr. Walter Jungmann können wir uns nur anschließen: Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Absolvierung des Zertifikatslehrgang!

Wir wünschen auf dem Weg zur Promotion weiterhin alles Gute und viel Erfolg! Bis bald im Schloss Engers!

14.05.2019

Fotoshooting

Ein besonderes Highlight bei dem Wochendseminar Kreativität, Kreativitätstheorien und Kreativität für Theorien war die Begleitung durch unseren Photographen Dennis Penner.
Wirklich tolle Bilder, die Ihr bald auf unserer Website finden werden. Hier schon mal ein erster Einblick aus dem Seminar.
Wir sagen herzlichen Dank, Dennis und geben Dir gerne die Möglichkeit Dich kurz selbst zu beschreiben:

"Erst kürzlich habe ich mein BWL- Studium in Remagen erfolgreich abgeschlossen und befinde mich derzeit in der Unternehmensgründung. Während des Studiums habe ich zwei Jahre im Marketingmanagement gearbeitet und den Medienzweig geleitet. Dabei ist mir bewusst geworden das vieles vergänglich ist.

Nur die Persönlichkeitsentwicklung, eine fundierte Ausbildung und anwendbares Wissen, wie auch gute Fotos bleiben!

Ich bin Werbefotograf und mache Fotos von Veranstaltungen, Szenenbilder für bekannte Magazine wie auch Homepages und Produktfotos für Online-Shops.

Mit viel Erfahrung aus den letzten Jahren, werde ich auch für Sie authentische und ansprechende Fotos machen."

Für alle, die mehr über Dennis erfahren möchten, einfach hier auf seine Website klicken.

Bis bald im Schloss Engers!

13.05.2019

Doktorandenkonvent des KIT

Vielen Dank an unseren aktuellen Teilnehmer im Promotionskolleg Alessandro, der uns auf die Möglichkeiten zur Partizipation am Doktorandenkonvent der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften aufmerksam gemacht. Hier werden aktuelle Neuigkeiten des KIT für Promovierende verteilt. Bitte stimmt trotzdem offizielle Anfragen nach wie vor mit Euren betreuenden Professoren und Alexander Steckelberg ab.

Die Mail des aktuellen Vorsitzenden David (auch bekannt als David der Doktorand) hier:

Liebe Mitglieder des Doktorandenkonvents der KIT-Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften,

vielen Dank für die Teilnahme an der letzten Konventsitzung. Ich kündige bereits hiermit an, dass am 25.07.2019 die nächste Vollversammlung stattfinden wird, bei der wir auch den Vorstand für das kommende Jahr wählen werden. Ich sende entsprechend vorher nochmals eine offizielle Einladung.

Ich möchte diese Mail außerdem nutzen, um euch auf zwei Dinge aufmerksam zu machen:

1.) Bitte leitet diese Mail an eure promovierenden Kolleginnen und Kollegen unserer Fakultät weiter, die diese Mailingliste noch nicht empfangen. Sie können sich unter https://www.lists.kit.edu/sympa/sigrequest/geistsoz-doktorandenkonvent auf die Liste eintragen und erhalten dann alle Informationen, die wir über den Mailverteiler herausgeben.

2.) Es läuft derzeit eine Kampagne, die sich dafür einsetzt künftig Mittel des Hochschulpakts für Dauerstellen einzusetzen. Ihr könnt die Kampagne mit dieser Petition unterstützen: https://www.openpetition.de/petition/online/frist-ist-frust-entfristungspakt-2019#petition-main

Auf folgenden Webseiten findet ihr einige Informationen dazu:

Einführender Blogpost: https://www.jmwiarda.de/2019/03/06/frist-ist-frust/

Webseite der Kampagne: https://frististfrust.net

Und weiterführende Infos auf: http://mittelbau.net/

Grüße

David

29.04.2019

40 Mal One for One

Seit nun mehr als einem Jahr kooperieren FRIENDS und die Leadership-Kultur-Stiftung im Rahmen des gemeinsam entwickelten LKS Scholarship Programms. Wir freuen uns, dass im Mai 2019 bereits 40 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren in die Förderung aufgenommen werden konnten, die jedem Teilnehmer außerschulischen Nachhilfeunterricht ermöglicht und damit die Chance auf einen erfolgreichen Schulabschluss um ein Vielfaches erhöht. „Aufgrund der schwierigen Ausbildungsbedingungen in Sri Lanka ist der Bedarf an zusätzlichen Fördermaßnahmen flächendeckend groß. Ohne diese ist ein erfolgreicher Schulabschluss quasi gar nicht möglich. Umso wichtiger ist das Engagement der LKS, die sich mit ihrem one for one-Ansatz sehr klug und nachhaltig für faire Bildungschancen einsetzt“, freut sich die Friends-Vorstandsvorsitzende Sylvia Merkle über den bisherigen Verlauf der Zusammenarbeit.
Doch was hat es mit dem one for one-Ansatz auf sich? „Für jeden neu eingeschriebenen Teilnehmer in unserem Forschungs- und Promotionskolleg in Deutschland übernimmt die Leadership-Kultur-Stiftung zwei Jahre lang die Ausbildungskosten für einen sri-lankischen Jugendlichen“, erklärt Dr. Alexander Kiel, Vorstand der LKS. „Dieser an unseren Geschäftserfolg gekoppelte Ansatz ermöglicht uns unser Engagement bei Friends kontinuierlich zu steigern und wir gehen davon aus, in den nächsten Monaten weitere Jugendliche in das Bildungsprogramm aufnehmen zu können“, so Kiel.

Die Auswahl der LKS Scholarship-Teilnehmer wird in enger Zusammenarbeit mit den kooperierenden Schulen vorgenommen. Konkret werden Schülerinnen und Schüler, die sich aus finanziellen Gründen keinen Förderunterricht leisten können, direkt von der Schulleitung vorgeschlagen. „Wir überprüfen die Angaben und erhalten zusätzlich ein Empfehlungsschreiben des jeweiligen Ortsvorstehers, der die Jugendlichen und deren familiäre Situation kennt. Bestätigt er die Bedürftigkeit, wird die oder der Jugendliche in das LKS Scholarship Programm aufgenommen“, gibt Lalan Korala, verantwortlicher Direktor der Friends-Partnerorganisation FRIENDS LANKA Child Foundation Einblick in das Prozedere.
2019 stehen die ersten LKS Scholarship-Teilnehmer bereits vor ihrem Schulabschluss. Für die dann hoffentlich erfolgreichen Absolventen rücken wiederum neue Jugendliche nach. Jeder neuer Zertifikatsteilnehmer fördert somit in der Zeit des Promotionskollegs anderthalb sri-lankische Jugendliche. Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zu der FRIENDS Stiftung und den aktuellen Jahresbericht gibt es unter https://www.friends-kinderhilfe.de/.

04.04.2019

Sonderseminar "Digitalisierung im Sport"

Auch außerhalb des Promotionskollegs werden mit Hilfe der LKS Seminare im Schloss Engers durchgeführt. Heute hat unser Vorstandsvorsitzender Dr. Alexander Kiel Spitzenkräfte aus dem Sport zu Gast, die sich mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen.

03.04.2019

Erfolgreicher Zertifikatsabschluss

Wir gratulieren Branka Popovic zum erfolgreichen Zertifikatsabschluss. Branka ist im Dezember 2017 gestartet und hat den Zertifkatslehrgang erfolgreich absolviert.

Wir haben Branka als sehr engagierte und freundliche Person kennengelernt und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg bei der Promotion.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens zum Sommerfest. Bis bald im Schloss Engers!

20.03.2019

Auftakt der Sonderseminarreihe "Leadership-Kultur in der Praxis"

Die Leadership-Kultur-Stiftung lädt ein zum Auftakt der Sonderseminar-Reihe "Leadership-Kultur in der Praxis"

Dank der freundlichen Unterstützung der Stadtwerke Heidelberg GmbH ist es uns möglich, im Jubiläumsjahr der Stiftung ein Sonderseminar für alle Alumnis und Teilnehmenden am Promotionskolleg anzubieten.

Wann:            23. + 24. August 2019

Veranstalter: Leadership-Kultur-Stiftung

Wo:                Stadtwerke Heidelberg GmbH, Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg

Geplanter Ablauf und Inhalte:

Freitag, 23. August

          10:00 Uhr     Ankommen und Begrüßung (Dr. Alexander Kiel)

          10:15 Uhr     Vorstellung der Stadtwerke Heidelberg GmbH

          11:00 Uhr     Pause

          11:15 Uhr     Leadership-Kultur in der Praxis

          12:30 Uhr     Mittagessen

          13:30 Uhr     Tipps und Tricks für die erfolgreiche Promotion von Doktoranden für Doktoranden

15:00 Uhr      Pause

15:15 Uhr      Diskussion aktueller Promotionsvorhaben Teil 1

16:45 Uhr      Pause

17:00 Uhr      Diskussion aktueller Promotionsvorhaben Teil 2

          18.00 Uhr     Gemeinsames Abendessen

Samstag, 24. August

          ab 9.30 Uhr   Rahmenprogramm in Heidelberg und Austausch zur Leadership-Kultur

                              anschließend Heimreise

Das Sonderseminar soll die Vernetzung der aktiven Teilnehmenden am Promotionskolleg untereinander sowie mit den Alumnis des Promotionskolleg fördern und Impulse für die eigene Promotion durch ehemalige Promovierende liefern.

Die Seminarteilnahme und die Seminarverpflegung sind kostenfrei und werden nicht auf die Seminare im Promotionskolleg angerechnet. Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal 15 Teilnehmende begrenzt (wobei die Seminarplätze nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben werden). Die Anmeldung zum Seminar ist verbindlich gemäß der Stornierungsbedingungen im Promotionskolleg. Hotelempfehlungen folgen kurzfristig.

Bitte melden Sie sich wie gewohnt mit dem Seminaranmeldeformular und dem Zusenden an zentrale@leadership-kultur.de für das Seminar an. Wir freuen uns, Sie auch außerhalb des Schloss Engers begrüßen zu dürfen!

12.03.2019

Erfolgreicher Projektabschluss

Nachdem unser Vorstand Dr. Alexander Kiel letzte Woche noch auf der New Work in Hamburg war, freut es uns umso mehr einen erfolgreichen Projektabschluss in dem Themenfeld vermelden zu können. In dem Projekt bei der Regionsverwaltung Hannover wurden im ersten Meilenstein ausgewiesene Experten befragt und der Regionsverwaltung zukünftige Formen der Arbeit in einer Verwaltung vorgestellt. Anschließend wurden die Führungskräfte zu den Anwendungsfällen interviewt. Außerdem wurden die Kunden nach ihren Wünschen an die Verwaltung der Zukunft befragt. Auf dieser breiten Grundlage wurden Leitplanken für den weiteren Projektverlauf aufgestellt, die bei der Konzeptionierung der einzelnen Arbeitsprozesse und Arbeitsbereiche helfen werden. Wir freuen uns hier einen Beitrag für das über das Jahr 2025 hinaus datierte und sehr umfangreiche Projekt geleistet zu haben.

Besonders freut es uns, dass die Mitarbeitenden der Regionsverwaltung in den Wandel aktiv einbezogen werden. Mittlerweile gibt es bereits einen Bereich, in dem die Mitarbeitenden die neuen Formen der Zusammenarbeit testen. Wir freuen uns, von den weiteren Erfahrungen der Regionsverwaltung zu hören und wünschen viel Erfolg!

07.03.2019

Besuch der New Work in Hamburg

Auch in Zukunft wird der Mensch im Mittelpunkt der Arbeit stehen. Daher sollten insbesondere die Themenfelder Leadership, Management und das Zusammenarbeiten von Menschen in einer neuen Arbeitswelt mitgedacht werden. In unserem aktuellen Beratungsprojekt bei der Region Hannover setzen wir diesen Anspruch konsequent um.

Um auch weiterhin unserem hohen, eigenen Anspruch gerecht zu werden und stets auf dem Laufenden zu bleiben, informierte sich unser Vorstand Dr. Alexander Kiel heute auf einer der größten Veranstaltungen zum Thema New Work in der Elbphilharmonie, Hamburg. #NWX19

25.02.2019

Wir begrüßen Herrn Frommberger bei der LKS!

Wir begrüßen Herrn Prof. Dr. Dietmar Frommberger herzlich bei der Leadership-Kultur-Stiftung! Herr Frommberger hat am Wochenende erfolgreich seinen Einstand im Promotionskolleg gegeben. Wir freuen uns schon jetzt auf seine nächsten Seminare im Schloss Engers!

 

Mehr Informationen zu Herrn Frommberger gibt es unter https://www.leadership-kultur.de/de/promotionskolleg/unsere-dozenten/prof-dr-dietmar-frommberger/

11.02.2019

Erfolgreiches Zertifikat

Wir gratulieren Hajck Karapetjan zum erfolgreichen Zertifikatsabschluss. Hajck ist im Juni 2016 gestartet und hat den Zertifkatslehrgang erfolgreich absolviert. Als eingeschriebener Doktorand am KIT ist er auch sehr erfolgreich unterwegs auf dem Weg zum Doktortitel. Wir wünschen ihm dabei weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf ein Wiedersehen. Bis bald im Schloss Engers!

04.02.2019

Antrittsbesuch in Neuwied

Zur anstehenden Verlegung des Stiftungssitzes nach Neuwied haben wir uns bei Landrat Achim Hallerbach, Oberbürgermeister Jan Einig sowie den Wirtschaftsförderern des Landkreises und der Stadt Neuwied Harald Schmillen und Jürgen Müller vorgestellt. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Der Pressetext der Stadt Neuwied ist unter https://www.neuwied.de/6587.html… zu finden.

30.01.2019

"Individuelle Potenziale fördern" - ein Jahr LKS-Scholarship Programm

Wir freuen uns FRIENDS seit über einem Jahr unterstützen zu können. Die Idee hinter FRIENDS ist auf unserer Website unter https://www.leadership-kultur.de/de/engagement/ zu finden. Kurz zusammengefasst übernimmt die LKS für jeden neu eingeschriebenen Teilnehmer in unserem Forschungs- und Promotionskolleg in Deutschland zwei Jahre lang die Ausbildungskosten für einen sri-lankischen Jugendlichen.

Unser Partner FRIENDS hat diese Kooperation, über die bis heute 28 Jugendliche gefördert werden konnten, im aktuellen Newsletter nochmal näher beschrieben https://mailchi.mp/886ddbac12f2/friends-newsletter-012019?e=eb3345fbea . Wir freuen uns, FRIENDS auch in Zukunft unterstützen zu können!

21.01.2019

Save the date!

Für alle aktuellen Alumnis und Teilnehmenden am Promotionskolleg hier schon einmal der Hinweis für unser Sommerfest am 27. Juli und die Weihnachtsfeier am 30. November jeweils ab 14 Uhr im Schloss Engers.

Eine Einladung mit Programm erfolgt in einigen Wochen per Email!

14.01.2019

Start in das Jubiläumsjahr 2019

Am gestrigen Sonntag und heutigen Montag ist die LKS in den Seminarbetrieb 2019 eingestiegen. Wir wünschen allen LKS-Interessierten noch ein frohes neues Jahr!

Das Jahr 2019 ist das 40-Jubiläumsjahr der LKS. Wir möchten mit Euch gemeinsam dieses Jubiläum feiern und werden dazu einige Projekte realisieren und verschiedene Veranstaltungen im Laufe des Jahres anbieten.

Die ersten Veranstaltungen sind:

Informationsveranstaltung zum Promotionskolleg am 18. März um 19 Uhr im Schloss Engers

Sommerfest der Alumnis am 27. Juli ab 14 Uhr im Schloss Engers

Gesonderte Einladungen erfolgen in Kürze!

18.12.2018

One for One sagt DANKE

Auch in diesem Jahr bedanken sich die durch das LKS "one for one"-Programm geförderten Kinder herzlich für die Unterstützung.

Kurz zusammengefasst ermöglicht jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin am Promotionskolleg einem Kind auf Sri Lanka den Schulbesuch für die Dauer des Promotionskollegs. Mehr Informationen dazu unter https://www.leadership-kultur.de/de/engagement/

Auch wir möchten an dieser Stelle Danke sagen. Danke, dass unsere Idee des wertebasierten Handelns von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Promotionskollegs unterstützt wird! Den guten Weihnachtswünschen der Kinder können wir uns nur anschließen und wünschen:

Frohe Weihnachten und alles Gute für das kommende Jahr!

Bis bald im Schloss Engers!

13.12.2018

Erfolgreicher Projektabschluss

Zum Jahresabschluss konnte ebenfalls ein von uns begleitetes Forschungs-, Lehr-, Lernprojekt erfolgreich abgeschlossen werden. Unter dem Titel "Trinationale Lern- und Beratungsteams für georgische Start-ups" arbeiteten aserbaidschanische, deutsche und georgische Studierende eine Woche lang zusammen.

Die Idee des Projekts - im Kontext der International Leadership Skills - war es die Arbeitsmarktchancen von jungen Menschen zu verbessern und Start-ups zu fördern. Das Projekt konnte dabei durchweg erfolgreich gestaltet werden und wird im Jahr 2019 in Baku, Aserbaidschan fortgesetzt. Mehr Informationen zum Projekt unter https://ils-info.de/

03.12.2018

Erfolgreiches Zertifikat

Zum Abschluss des LKS-Jahres 2018 durften wir Thorsten Mogk sein Zertifikat überreichen. Den guten Wünschen von unserem wissenschaftlichem Leiter, Herrn PD Dr. Alexander V. Steckelberg, können wir uns nur anschließen: Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Absolvierung des Zertifikatslehrgang!

Wir wünschen auf dem Weg zur Promotion weiterhin alles Gute und viel Erfolg! Bis bald im Schloss Engers!

01.12.2018

Weihnachtsfeier der LKS

Die LKS-Weihnachtsfeier konnten wir bei bestem Wetter feiern. Neben einem leckeren Essen, einer Runde Schwarzlichtminigolf und viel Zeit zum Vernetzen wurden auch die aktuellen Projekte der LKS vorgestellt. Zum 40-jährigen Jubiliäum der LKS sind im nächsten Jahr zwei Buchveröffentlichungen und einige besondere Alumni Events und Projekte vorgesehen. Weitere Informationen gibt's es natürlich direkt hier.

Alle Alumnis und Sympathisanten der LKS sind herzlich eingeladen sich einzubringen!

17.11.2018

Erfolgreiche Zertifkatsteilnehmer

Zum Abschluss des heutigen Seminars durften wir Andreas Lorenz und Christopher Linke die Zertifikate zur erfolgreichen Teilnahme am Promotionskolleg überreichen. Den guten Wünschen von Prof. Dr. Martin Fischer für den weiteren Weg zur Promotion können wir uns nur anschließen und sagen: Viel Erfolg und bis bald im Schloss Engers!

07.11.2018

Unternehmerfrühstück des Kreises Ahrweiler

Wir durften das Unternehmerfrühstück des Kreises Ahrweiler am Nürburgring gestalten und allen Interessierten die Szenarioplanung näherbringen. Dabei wurden sowohl die wissenschaftliche Grundlage als auch die praktische Anwendung der Methode vorgestellt. Anschließend wurde das Unternehmerfrühstück durch eine Backstage-Tour am Nürburgring abgerundet.

Wir sagen vielen Dank für die Gelegenheit und das tolle Feedback!

News